Bundesweiter Service:    +49 421 48 99 66

Grippewelle 2024

Informationen und Empfehlungen der OxyCare Medical Group für Betroffene und Interessierte

Die aktuelle Grippewelle rollt bereits. In vielen Arztpraxen steigen die Erkrankungszahlen rasant.

Die Grippe erreicht besonders in den ersten Wochen und Monaten eines jeden Jahres ihren Höhepunkt und die Dunkelziffer der nicht-registrierten Fälle ist leider sehr hoch. Sie können sich und Ihre Familie präventiv mit entsprechenden Hygienemaßnahmen schützen und somit versuchen, einer Infektion mit dem Grippevirus vorzubeugen.

Einige Maßnahmen sind dabei besonders hervorzuheben:

  • Gründliches und häufigeres Händewaschen und Desinfektion
  • Tragen von Atemschutzmasken bei Arztbesuchen oder bei hohem Menschenaufkommen

Der Grippevirus Influenza kann den Alltag schlagartig lahmlegen. Quasi über Nacht können hohes Fieber mit Schüttelfrost und Gliederschmerzen auftreten. Begleitet wird die Grippe zudem meistens auch mit Erkältungssymptomen wie geschwollenen Lymphknoten, Kopf- und Halsschmerzen sowie trockenem Husten. Dabei können der Verlauf und die Schwere der Erkrankung variieren und von leichten oder starken Symptomen begleitet werden.

Da es sich um eine Viruserkrankung handelt, kann man diese lediglich symptomatisch wie z.B. mit fiebersenkenden oder hustenstillenden Mitteln behandeln. Wichtig ist vor allem eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr des Körpers. Ein Übergreifen der Erreger auf das Atemsystem wird als besonders belastend empfunden, da der ständige Hustenreiz die Atmung immens beeinträchtigen kann. Weitere Folgeerkrankungen, die auf das Grippevirus zurückzuführen sind, können Lungenentzündungen oder Entzündungen des Mittelohres bzw. der Nebenhöhlen sein.

Schnelle häusliche Versorgung mit den entsprechenden Produkten zur Prävention und Therapie bei Grippe:

 

 

Unser Corona & Grippe Care-Paket für Sie als Set:

Wir haben ein Set für Sie kreiert, damit Sie auf die Grippe, Corona und weitere Erkältungskrankheiten vorbereitet sind und Ihre Symptome schnell behandeln können.

Unser Care-Paket beinhaltet das Inhalationsgerät AirForce One, ein Fieberthermometer und ein Fingerpulsoxymeter zur Messung der Sauerstoffsättigung.

Corona-Care-Paket

Corona & Grippe Care-Paket im Online-Shop

 

Inhalationsgeräte zur Behandlung und Linderung von Symptomen

Zur Behandlung und Linderung von Husten und Schnupfen empfehlen wir Ihnen die Anwendung unserer Inhalationsgeräte. Durch die Verneblung von handelsüblicher Kochsalzlösung (NaCl) werden Ihre Atemwege zum einen befeuchtet und zum anderen wird durch das NaCl eine Sekretlösung und -mobilität erzielt. Wir führen in unserem Portfolio kleine, leise und handliche Inhalationsgeräte, die sowohl für Kinder als auch Erwachsene geeignet sind.

Besonders bei der Inhalationstherapie mit Kleinkindern bewähren sich kleine, fast geräuschlose und akkubetriebene Mesh-Vernebler (Membranvernebler) wie der "OxyHaler" oder der "LightNeb", die auch vor dem schlafenden Kind positioniert werden können. Akkubetriebe Düsenvernebler mit Kompressor wie der "AirForce mini" bieten Ihnen ebenfalls ein hohes Maß an Flexibilität und Leistungsstärke.

Wer für Zuhause ein einfaches, hochwertiges aber auch kostengünstiges Inhalationsgerät sucht, findet mit dem "AirForce One" oder dem "Allegro" das richtige Gerät. 

Inhalation mit Kochsalzlösung (NACL)

Einfaches Inhalieren von isotoner Kochsalzlösung (0,9% NaCl) ist schon lange das Mittel der Wahl, wenn es darum geht das Ansteckungsrisiko von Infektionen über einen mehrstündigen Zeitraum zu senken, da es die Abgabe von virusbelasteten Partikeln (Aerosolen) aus der Lunge deutlich reduziert.1 Bei einer Inhalation von sogenannten "high producern" von isotonischer Kochsalzlösung über eine Zeit von nur 6 Minuten wurde nachweislich erforscht, dass die Übertragung von Viren um mehr als zwei Drittel verringert werden kann. "High producer" sind Personen, die besonders viel potentiell virusbelastete Atemluft abgeben.2

"... Die Verneblung von isotoner Salzlösung trägt sogar dazu bei, die Virus-Ausbreitung einzudämmen..."3
(Dr. Thomas Voshaar 2020, Aerosol-Experte)

Selbstreinigungsmechanismus der Atemwege unterstützen

Die Inhalation von z.B. isotoner Kochsalzlösung sorgt dafür, dass die Schleimhäute in den Atemwegen feuchtgehalten werden und die Selbstreinigung der Atemwege unterstützt wird - die mukoziliäre Clearance bleibt intakt. Eingeatmete Viren und Bakterien können über die sogenannten Flimmerhärchen der Schleimhaut über den Rachen abtransportiert werden.1

"Insgesamt ist die Inhalation mit Kochsalz unabhängig von der Art des Krankheitserregers wirksam - und das ohne Neben- oder Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten zu verursachen."1
(Köhler 2007, ehemaliger Präsident der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie)

 

Eine große Auswahl geeigneter Inhalationsgeräte finden Sie in unserem Shop unter:

Inhalationsgeräte OxyCare Medical Group

 

Weiterführende Links:

Händewaschen:

Beschreibung des richtigen Händewaschens und interessante Anleitungen, Infografiken und Filme zum Thema Infektionsschutz

Internet: Infektionsschutz.de https://www.infektionsschutz.de/haendewaschen/

Quellen:
1 https://www.lungenaerzte-im-netz.de/news-archiv/meldung/article/einfaches-inhalieren-kann-troepfcheninfektion-effektiv-eindaemmern/
2 https://www.lungenaerzte-im-netz.de/news-archiv/meldung/article/einfaches-inhalieren-kann-die-ansteckungsgefahr-mit-coronaviren-deutlich-senken/
3 https://www.pari.com/de/aerzteportal/news/covid-19-therapie-aus-sicht-eines-aerosol-experten/ 

 

Unsere Seite verwendet Cookies, um Ihnen das beste Ergebnis beim Besuch unserer Webseite bereitstellen zu können. Neben essenziellen Cookies, die immer gesetzt werden und für die Funktionalität der Seite sorgen, setzen wir auch nicht-essenzielle Analyse-Cookies und Cookies für Kartendienste ein. Mit diesen Cookies können wir Besucherstatistiken führen, damit wir unser Angebot optimieren und Ihnen das bestmögliche Erlebnis beim Besuch der Webseite ermöglichen können. Cookies für Kartendienste ermöglichen Ihnen unseren Standort einfach und schnell anhand einer Karte aufzufinden. Beim Einsatz von Cookies kann es zu Drittlandübermittlungen in die USA kommen. Es besteht dazu der Angemessenheitsbeschluss „Adequacy decision for the EU-US Data Privacy Framework“. Soweit Ihre getroffenen Einstellungen auch Anbieter umfassen, die Daten in Staaten ohne Angemessenheitsbeschluss nach Art 45 DSGVO und ohne geeignete Garantien gemäß Art 46 DSGVO übermitteln, so gilt Ihre Einwilligung auch hierfür. Sie können auf [Alle Cookies erlauben] oder [Alle nicht-essentiellen Cookies deaktivieren] klicken, um alle einwilligungspflichtigen Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen. Weiters können Sie individuelle Einstellungen mit Klick auf [Optionen einblenden] treffen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Unser Datenschutz.

Alle nicht-essenziellen Cookies deaktivieren Optionen einblenden Alle Cookies erlauben

Datenschutzeinstellungen

Cookie-Liste