Bronchopulmonale Dysplasie (BPD)

Hierbei handelt es sich um eine chronische Lungenkrankheit, die häufig bei frühgeborenen Kindern auftritt, die über einen längeren Zeitraum künstlich beatmet werden müssen. Dies geschieht häufig bei „Frühchen“, die vor der  30. Woche zur Welt kommen und das Atemnotsyndrom (ANS oder IRDS) entwickeln.

 

„Die Entstehung der BPD ist das Resultat von Umbauvorgängen mit entzündlicher Bildung von Bindegewebe nach anfänglicher Wassereinlagerung in einer unreifen Lunge, die chemischen (Sauerstoffradikale), mechanischen (Drucktrauma, Volumentrauma) und biologischen (mikrobielle Erreger) Schädigungen ausgesetzt ist. Betroffen sind die Lungenbläschen, die Atemwege und die Blutgefäße der Lunge, die sich verengen und damit dann auch zu einem erhöhten Druck im Lungenkreislauf und einer Belastung für die rechte Herzkammer führen können. Eine physiotherapeutische Behandlung sollte frühzeitig und kontinuierlich durchgeführt werden.„1

 

1 Quelle Wikipedia 06/2011

 

 

Direkt zum Literaturnachweis

Haben Sie Fragen zur Bronchopulmonalen Dysplasie?

 

 

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.

Aktuelle News

Keine Dokumente gefunden.

RehaServiceRing QVH PQS
ANGEBOTE

Mobiler Sauerstoffkonzentrator SimplyGo Mini


Gewicht nur 2,3 kg mit Standard-Akku, Leistung 4,5 h auf Stufe 2



2.698,00 €

ZUM ANGEBOT

NEUHEITEN

COPD Beatmungsgerät
Vigaro


Mit DLB (Dynamische LippenBremse)


Preis folgt

ZUR NEUHEIT

AKTUELLES

Inogen One G4 nur 1,27 Kg der leichteste mobile Sauerstoffkonzentrator


mit 4 Cell Akku, Gewicht nur 1,27 kg, Stufe 1 bis 3



2.862,00 €

ZUM ANGEBOT

ONLINE SHOP

OXYCARE ONLINE SHOP


Über 200 Produkte online bestellen




ZUM OXYSHOP