Bundesweiter Service: +49 421 48 99 66

Hayek RTX Biphasische Kürass Beatmung mittels eines Brustpanzers

- das Prinzip einer modernen "eisernen Lunge"

Das Hayek RTX bietet eine effiziente und effektive Methode der nicht-invasiven externen Beatmung und ist eine echte Alternative zu herkömmlichen Beatmungsformen.
Die inspiratorischen und expiratorischen Phasen der Atmung (unter Verwendung von BCV) werden bei dieser Beatmungsform kontrolliert. Kompakt und leicht ist die Hayek RTX-Beatmung ideal für den Einsatz bei akuten und chronischen, intubierten und nicht intubierten Patienten geeignet. Entscheidender Vorteil: Der Patient wird ohne Sedierung und ganz ohne Gesichtsmaske mittels eines Brustpanzers beatmet.

Das Hayek RTX findet Anwendung bei Kindern und Erwachsenen z.B. bei folgenden Indikationen:

  • Akuter Atemstillstand, COPD, Neuromuskulär, SMA, ALS, Kopf- und Wirbelsäulenverletzungen
  • Probleme beim Entwöhnen von PPV, Zystische Fibrose (CF), Patienten die Physiotherapie benötigen
  • Asthma, Postoperative Beatmung nach Fontan- Fallot
  • Lungenkollaps, Pneumothorax und einiges mehr

Durch die zweiphasige Beatmung mittels des Hayek RTX Brustpanzers (Kürass) ist es möglich, sowohl höhere Tidalvolumina (negatives inspiratorisches und positives exspiratorisches Tidalvolumen) als auch höhere Frequenzen von 6 bis 1200 min-1 zu erreichen sowie für den Benutzer eine korrekte und reale Kontrolle des I: E - Verhältnisses zu haben, ohne vom passivem Rückstoß des Patienten abhängig zu sein. Darüber hinaus ermöglicht die patentierte Technologie für den Kürass und seine Einweg- Dichtung im Hayek RTX eine komfortable Passform und Abdichtung des Kürass. Diese Vorteile ermöglichen eine viel höhere Minuten Beatmung und somit eine vollständige Beatmung sowohl bei normaler als auch bei kranker Lunge.

Bei der Sekretolyse bietet das Hayek RTX zwei aufeinanderfolgende Zyklen, die für die Dauer und eine Anzahl von Gesamtzykluswiederholungen eingestellt sind:

  • Der erste ist die Schwingung, das Gerät führt bei hohen Frequenzen einen negativen und einen positiven Druck in und auch außerhalb des Kürass aus, um den Schleim dünnflüssiger zu machen.
  • Der zweite ist der unterstützte Husten, der durch das Hayek RTX hervorgerufen wird, der einen Atemzyklus liefert, der dazu beiträgt, einen guten Husten zu erzeugen. Diese Folge von sequentiellen Zyklen kann beliebig oft wiederholt werden

Direkt zur Literatur

Direkt zu den Videos

Hayek RTX Kürass Beatmung | Hayek medical
19.992,00 €
  • keine Maske
  • keine Trachealkanüle
  • kein Risiko für Barotrauma
  • kein Risiko für Infektionen in den Atemwegen
  • automatische Sekretmobilisation
  • Erhöhung des Herzeitvolumens
  • Behandlung entweder im Krankenhaus oder zu Hause
  • Signifikante Kosteneinsparungen: reduziert die Abhängigkeit von hochspezialisierten Mitarbeitern
  • Das einzige Beatmungsgerät, das automatisch Sekret ausstößt und somit zur Sekretbeseitigung aus den Atemwegen beiträgt.
  • Bereitstellung einer aktiven Exspirationsphase
  • Beseitigung von Compliance Problemen
  • Das einzige Beatmungsgerät ohne bekannte Nebenwirkungen
  • Gewicht: 8,7kg
  • Maße: L: 260mm, B: 370mm, H: 185mm
  • Modi: kontinuierlicher Negativdruck (CNEP), kontrolliert, getriggert, synchronisiert, Sekretbeseitigung (Vibration und Husten)
  • Patientengruppe: Erwachsene und Kinder