Bundesweiter Service: +49 421 48 99 66

Nasale Inhalation mit 100 Hz Schallvibration bei Nasennebenhöhlenentzündung / Sinusitis mit dem Pureneb Aerosonic+

Als Inhalation oder Inhalieren (von lateinisch inhalare = anhauchen) wird das Einatmen gasförmiger Wirkstoffe oder Aerosole bezeichnet. Die häufigsten Einsatzgebiete in der Medizin finden sich in der Behandlung von Atemwegserkrankungen, wie beispielsweise Erkältungen, Nebenhöhlenentzündungen und Bronchitis/ Asthma.*

Um den Wirkstoff in die fein verästelten Nasen-Nebenhöhlen zu befördern ist es wichtig, dass:

a) die Partikelgröße sehr klein ist, mit dem Pureneb Aerosonic+ MMAD: 4,1 my (nach Standard EN 1455-1)

b) das Aerosol mit einer 100 HZ-Vibration tief in die Nebenhöhlen befördert wird

c) der Nasenaufsatz für beide Naseneingänge, dadurch erfolgt eine gleichzeitige Inhalation und es entfällt das "Gaumen-Schließ-Manöver" 

Quelle: Wikipedia

 

 

 

 

Weiterführende Informationen:

Wirkungsweise und Anwendung des Pureneb Aerosonic+

 

Direkt zu den Studien/Anwendungsberichten

Haben Sie noch Fragen zum Thema Nasale Inhalation?