Bundesweiter Service: +49 421 48 99 66

Blutdruckmessung

Bluthochdruck - Arterielle Hypertonie

Die Arterielle Hypertonie (auch Hypertonie, Hypertonus, Hypertension) oder im täglichen Sprachgebrauch Bluthochdruck genannt, ist ein Krankheitsbild, bei dem der Blutdruck des arteriellen Gefäßsystems chronisch erhöht ist. Mit wachsendem Lebensalter steigt das Risiko an Hypertonie zu erkranken. Aufgrund von Übergewicht und Bewegungsmangel sind allerdings auch Kinder und Jugendliche immer häufiger betroffen.

Folgeschäden, wie die koronare Herzkrankheit mit der Folge von Herzinfarkten sowie Nierenversagen und Schlaganfall, sind allerdings für einen Großteil der Todesfälle in den Industrieländern verantwortlich. In Deutschland findet sich die höchste Hypertonie-Prävalenz in Europa und bei der Schlaganfall-Häufigkeit steht Deutschland mit an Europas Spitze.

Weiterführende Informationen zum Thema:

Blutdruckmessgeräte für den privaten Gebrauch:

Haben Sie noch Fragen zum Thema Blutdruckmessung?